seidelx

Mit Dezimalzahlen, also Kommazahlen, kannst du schriftlich so rechnen wie sonst auch.

Du rechnest untereinander!

Du musst nur auf etwas achten: „Komma unter Komma“ schreiben beim Rechnen.

Oha … WORD kann soooo viel. Du musst oben im Mwenüband oft umschalten. Das Menüband heißt auch „Ribbon“.

Bild kommt noch …

Hier auf der Seite von Mathekönig kannst du dir die Vielfachen von großen Zahlen anzeigen lassen.

Gib im Suchfeld ein „Vielfache von 17“ oder so …

https://mathekoenig.com

Manchmal möchte man einen Absatz machen im Text.
Man will links wieder anfangen zu schreiben, obwohl man rechts noch gar nicht am Ende war.

  • Schreibe den Text bis zum Ende.
  • Drücke die Eingabetaste oder die Enteraste auf deiner Tastaur.

.

  • Schreibe den Satz oder Text zuerst BIS ZUM ENDE.
  • Markiere alles (Maus darüberziehen oder Strg + A aus der Tastatur drücken)
  • Wähle eine andere Schriftart aus.
  • … gleich daneben kannst du auch die Schriftgröße auswählen.

.

  • Schreibe das Wort.
  • Markiere es mit der Maus.
  • Wähle den Button für Textfarbe und wähle eine Farbe aus.

.

TIPP: Wenn du nur wenig Farben siehst, steht dort vielleicht „libreoffice“ in dem kleinen Feld. Suche dort „standard“.

Hier kannst du dir (oder eine Lehrerin kann das machen) selbst Kopfrechenaufgaben einstellen. Auf die Plätze, fertig …

.

Auf dieser Seite kannst du die Länder der Erde wie in einem Puzzle nach ihren Formen richtig legen. Aber auch die Namen der Hauptstädte lernst du kennen.

.

Ein „Elfchen“ ist ein Gedicht, das sich aber nicht reimen muss.
Ein Elfchen besteht aus elf Wörtern und 5 Zeilen.

1. Zeile: Ein Wort (eine Farbe oder eine Eigenschaft)
2. Zeile: Zwei Wörter (ein Gegenstand oder eine Person)
3. Zeile: Drei Wörter (Wo und wie ist der Gegenstand, was tut die Person?)
4. Zeile: Vier Wörter (was denke ich dazu, was macht das mit mir)
5. Zeile: Ein Wort (das alles zusammenfasst, als Abschluss)Das Wort „Elfchen“ sagt dir, aus wie vielen Worten das Gedicht besteht, nämlich aus elf Wörtern.